Stolpersteine bei der Migration auf Oracle 11g (R2)

Dass sich in Oracle 11g Sicherheitseinstellungen geändert haben, hat sich zu den meisten ja bereits herumgesprochen.

Mit Änderungen, die sofort auffallen, kann man ja bei der Migration umgehen:
als Beispiel sei hier die plötzlich relevante Groß/Kleinschreibung von Kennwörtern genannt. Dieses Verhalten kann man zum Glück ja wieder deaktivieren (gut) oder betroffene Anwendungen rechtzeitig Anpassen (besser) …

Heute morgen bekam ich aber von einem Skript, dass sich auch an die Datenbank anmeldet, eine E-Mail, mit folgendem Fehler:

ORA-28002: the password will expire within 7 days

Eine kurzer Check ergab, dass die zugehörige Datenbank vor 181 Tagen aufgebaut wurde und die Default-Profile jetzt mit einer Password Liftime von 180 und einer Password Grace Time von 7 Tagen angelgt wird.

Die Fehlermeldung besagt einfach nur, dass die 180 Tage jetzt vorbei sind und der Benutzer sich in der „grace period“ befindet und doch gefälligst sein Kennwort ändern soll.

Ich wage gar nicht zu schätzen, wieviel Anwendungen da draußen existieren, die mit dieser Fehlermeldung nicht umgehen können, von den Zahllosen Batch-Jobs (wie meinem) ganz zu schweigen.

Dem Spuk kann man mit

ALTER PROFILE "DEFAULT" LIMIT
    PASSWORD_LIFE_TIME UNLIMITED;

ein Ende bereiten.

Damit ist das alte Verhalten wieder hergestellt.

Bildnachweise:
Titelbild: © iStock-137201873_s-ci-scaled

Das könnte Sie auch interessieren

Bleiben Sie informiert:

its-people hilft Ihnen...

Weitere Blogthemen:

its-people – wir machen Ihre IT moderner,
leistungsfähiger und sicherer

Erfahren Sie bei einem persönlichen Gespräch, wie wir Sie gewinnbringend unterstützen können. Suchen Sie sich einen passenden Zeitpunkt aus. Wir melden uns. Versprochen!