Vorabversion MS-SQL-Server 2014 – was gibt es Neues?

Nachdem Microsoft Anfang des Jahres erst das 1. Service Pack für den MS-SQL-Server 2012 bereitgestellt hat, (siehe hierzu auch Artikel: wurde jetzt die erste Vorabversion (CTP1 = customer technology preview 1) des Nachfolgers MS-SQL-Server 2014 veröffentlicht.

Ein Blick hier nun auf die interessantesten Neuerungen:

? Im ersten Block dreht sich alles um die Performance

Die neue In-Memory OLTP-Engine „Hekaton“. Sie erhöht die Verarbeitungsgeschwindigkeit laut Microsoft um durchschnittlich das 10-fache (es soll sogar bis zum 50-fachen möglich sein!). Diese speicherresidenten Tabellen unterliegen einigen Einschränkungen hinsichtlich der möglichen Indexe, DML-Trigger und Constrains.

„Buffer-Pool-Extension Support für Solid-State Drives“ ermöglicht ausgelagerte Pages auf einer SSD zwischenzuspeichern. Auch hier kann man von einem deutlichen Performancegewinn ausgehen ohne dass die ganze Datenbank auf einer SSD liegen muss.

Ebenso in die Geschwindigkeitskerbe schlägt die Erweiterung der „Columnstore In-Memory Indexe“, die zusätzlich die Möglichkeit bieten, Daten auch spaltenorientiert zu komprimieren.

Zusammen mit Windows Server 2012 R2 lässt sich noch mehr „Hardware“ ansprechen. Bis zu 640 logische Prozessoren und 4 TB RAM, bzw. in einer VM noch immer 64 virtuelle Prozessoren und 1 TB Speicher.

? Der Zweite Block der Veränderungen betrifft die „Cloud“ bzw. bei Microsoft „Windows Azure“ genannt.

So können jetzt automatische oder manuelle Backups auf DB-Instanzen-Ebene direkt nach Azure gesichert werden und diese bei Bedarf auch zu einer Azure-VM zurückgespielt werden.

„Hybrid-Cloud“ nennt Microsoft nun die Lösungen bei der sowohl lokale Datenbanken als auch „Windows Azure“ gleichzeitig zum Einsatz kommen.

Der neue „SSMS Migration Wizard for Windows Azure Infrastructure Services“ vereinfacht die Migration von on-site SQL-Server in die „cloud“.

Fazit: Wie man sieht, sind interessante Neuerungen dabei, bei der sich der Microsoft SQL-Server auch weiterhin für viele Anwendungsszenarien nicht hinter der Konkurrenz verstecken muss!

Die Informationen in diesem Artikel stammen von den Microsoft Webseiten und dem Microsoft® SQL Server® 2014 CTP1 Product Guide (http://www.microsoft.com/en-us/download/confirmation.aspx?id=39269) . Sie geben den zur Zeit aktuellen Stand wieder. Bis zum Erscheinen des endgültigen Releases kann sich jedoch noch einiges ändern.

Das könnte Sie auch interessieren

Bleiben Sie informiert:

its-people hilft Ihnen...

Weitere Blogthemen:

its-people – wir machen Ihre IT moderner,
leistungsfähiger und sicherer

Erfahren Sie bei einem persönlichen Gespräch, wie wir Sie gewinnbringend unterstützen können. Suchen Sie sich einen passenden Zeitpunkt aus. Wir melden uns. Versprochen!